Stromnetz

Schritt für Schritt zum Haus-/Netzanschluss

Schritt für Schritt zum Haus-/Netzanschluss
Für Trinkwasser, Entwässerung (Kanal), Strom und Glasfaser

Hier können Sie für die oben genannten Sparten folgende Arbeiten beantragen:

  • Erstellung, Verstärkung oder Umlegung von Haus-/Netzanschlüssen
  • Mehrspartenanschluss
  • Rückbau von Haus-/Netzanschlüssen
  • Ausbau von Zähler- bzw. Messeinrichtungen
  • Anschluss einer Einspeiseanlage

Um den Anschluss an das Versorgungsnetz der Stadtwerke Landsberg möglichst reibungslos zu ermöglichen, empfehlen wir Ihnen die unten stehende Vorgehensweise bei der Beantragung Ihres Haus- bzw. Netzanschlusses. Die Bearbeitung Ihres Antrags dauert mindestens drei Wochen. Bei größeren Bauvorhaben kann sich die Bearbeitungszeit deutlich verlängern. Darum sollten Sie uns rechtzeitig vor Baubeginn informieren und bei Bedarf unsere Beratungsangebote nutzen. Wir informieren Sie über alle wichtigen Daten zum Bauvorhaben, wie z. B. über die verschiedenen Anschlussmöglichkeiten und die optimale Lage Ihrer Hausanschlüsse.

Hinweis zum Anschluss einer Einspeiseanlage (Strom):

Informationen zum Anschluss einer Einspeiseanlage oder eines Speichers finden Sie hier.

Das folgende Auftragsformular ist die Basis Ihres Hausanschlusses – dies wird für alle Sparten genutzt. Für jedes Grundstück (Flurnummer) ist ein gesonderter Antrag auszufüllen.
Antragsformular Netze

Und so gehts:

1. Im Antrag die gewünschten Arbeiten auswählen.
2. Die Anlagen und die von uns geforderten Unterlagen ausfüllen und beifügen.
3. Auftragsformular unterschreiben und zurückschicken.

Folgende Tipps für einen stressfreien Antrag:

  • Sprechen Sie mit Ihrem Fachbetrieb, dieser kann Sie beraten und bei der Antragstellung unterstützen. Zudem ist dessen Unterschrift auf einigen Anträgen notwendig.
  • Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie, genau auf die Hinweise der verschiedenen Sparten und Versorgungsgebiete zu achten.
  • Vollständige Unterlagen zum Antrag verursachen keine Wartezeit und Korrekturschleifen. Daher lieber etwas später, aber dafür vollständig einreichen.
  • Wenn Sie mehrere Sparten benötigen, reichen Sie diese gemeinsam ein. So können wir uns besser organisieren und alles zeitgleich bearbeiten.

Anlagen: Entwässerung
Anlage 1: Antrag Hausanschluss Entwässerung (Kanal)

Anlagen: Trinkwasser
Anlage 2 a: Antrag Netzanschluss – Trinkwasser (Stadtgebiet Landsberg)

Anlagen: Strom
Anlage 3 a: Antrag Netzanschluss – Strom
Anlage 3 b: Antrag auf Stillegung oder Außerbetriebnahme eines Netzanschlusses /Messeinrichtung – Strom

Anlagen: Strom – Einspeiseanlage
Anlage 4: Antrag auf Anschluss einer Einspeiseanlage / Speichersystem
Anlage 4 b: Datenblatt – Erzeugungsanlage am Niederspannungsnetz
Anlage 4 c: Datenblatt – Speichersystem (Niederspannungsebene)

Anlage: Ladeeinrichtung
Anlage 5: Anmeldung_Ladeeinrichtung für Elektrofahrzeuge

Haben Sie an die Lage-, Grundstücksentwässerungs-, Keller- bzw. Erdgeschossgrundrisspläne, wie in den Anlagen gefordert, gedacht? Senden Sie den Antrag mit Anhang und zusätzlich beigefügten Unterlagen an:

Stadtwerke Landsberg KU
Technisches Sekretariat
Epfenhauser Straße 12
86899 Landsberg am Lech
Fax: 08191-9478- 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wichtiger Hinweis:
Bei allen oben genannten Arbeiten im jeweiligen Versorgungsgebiet der Stadtwerke Landsberg sind die aktuell geltenden behördlichen Vorschriften oder Verfügungen, sowie die anerkannten Regeln der Technik und Technischen Anschlussbedingungen und Richtlinien der jeweiligen Sparte, zu beachten.

Satzungen:
Trinkwasser
Entwässerung
Strom - Technische Anforderungen, Richtlinien & Hinweise

Nach Eingang Ihrer Unterlagen erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot/Anliegerinformation. Diese beinhalten die Kosten bzw. bei einer Anliegerinformation eine rechtlich unverbindliche Schätzung der wahrscheinlich anfallenden Kosten, für die unter Schritt 1 ausgewählten Tätigkeiten, sowie den eventuell anfallenden Baukostenzuschuss.

Bitte beachten Sie, dass in den Sparten Trinkwasser und Entwässerung zu diesem Zeitpunkt noch keine genaue Kostenermittlung für die Baukostenzuschüsse (Herstellbeiträge) erfolgen kann. Die Kosten hierfür werden erst nach Bauabnahme ermittelt und in Rechnung gestellt. Das Angebot/die Anliegerinformationen schicken wir Ihnen per Post zu. Bei einer Erstellung, Verstärkung oder teilweise auch bei einer Änderung am Haus-/Netzanschluss-Strom erhalten Sie zudem einen (aktualisierten) Netzanschlussvertrag-Strom von uns zugesandt. Dieser Vertrag ist mit der Beauftragung unterzeichnet einzureichen.

Die Beauftragung bzw. das Rücklaufformular und - falls notwendig - der Netzanschlussvertrag - Strom sind unterschrieben bei den Stadtwerken Landsberg KU einzureichen (Auftragserteilung). Ohne den unterzeichneten Netzanschlussvertrag erfolgt keine Ausführung der Arbeiten am Haus-/Netzanschluss-Strom.

Beauftragung / Rücklaufformular an:

Stadtwerke Landsberg KU
Technisches Sekretariat
Epfenhauser Straße 12
86899 Landsberg am Lech
Fax: 08191-9478- 49
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sobald uns alle Unterlagen unterschrieben vorliegen, erteilen wir die entsprechenden Bauaufträge und setzen uns zur Terminabsprache für die Ausführung der Arbeiten, mit Ihnen in Verbindung. Die Herstellung der Anschlüsse kann bis zu 12 Wochen in Anspruch nehmen. Vorausgesetzt, die baulichen Gegebenheiten für die sichere Errichtung des Haus-/Netzanschlusses wurden geschaffen und - falls notwendig - ein gültiger Netzanschlussvertrag-Strom liegt vor. Dieser Zeitraum kann sich durch Ereignisse, welche sich außerhalb des Einflussbereiches des Netzbetreiber befinden (z.B. Frost, bauliche Maßnahmen anderer, vorgelagerter Netzbetreiber, Lieferzeiten), verlängern. Keine Sorge, wir halten Sie immer auf dem Laufenden.

Die richtige Vorbereitung
Unsere Tipps für einen schnellen Anschluss. Helfen Sie mit und schauen Sie, dass

  • die Leitungsstraße frei von Gerüsten, Containern, Eraushub etc. ist,
  • der Zutritt zum Gebäude und zum Anschlussraum gewährleistet ist,
  • der Anschlussraum frei von Gegenständen ist,
  • der Anschlussraum den entsprechnedenen Vorgaben und Vorschriften (u.a. TAB) entspricht.

 

Nach der Ausführung der Baumaßnahmen erhalten Sie eine Rechnung. Nachdem die Rechnung bezahlt und alle Arbeiten im Gebäude durch die entsprechend von Ihnen beauftragten Fachbetriebe fertiggestellt wurden, beauftragen diese - spartenabhängig - die Inbetriebsetzung und gegebenenfalls den Zählereinbau. Bei Erzeugungsanlagen sind zudem die entsprechenden Inbetriebsetzungsprotokolle mit einzurechnen. Mit diesem Formular bescheinigt der Installateur, sowie der Grundstückseigentümer, dass die Installation abgeschlossen ist und nach den gültigen technischen Normen und Richtlinien hergestellt wurde.

Anlagen: Entwässerung
Kanal_FertigstAnz-Abn-GrStEntw

Anlagen: Trinkwasser
Wasser_FertigstAnz-Antr-InbTrSetz

Anlagen: Strom
FB_FertigstAnzeige_AntrInbetrSetzung

Anlagen: Strom – Einspeiseanlage
FB_InbetrSetz-Protokoll_NS-Erzeugung

Je nach Sparte erfolgt die Inbetriebnahme unterschiedlich:

Strom & Trinkwasser
Nachdem die Fertigstellungsanzeige eingereicht wurde, erfolgt die Inbetriebnahme des Netzanschlusses mit dem Einbau der Zähleinrichtung durch die Stadtwerke Landsberg. Bei der Inbetriebsetzung der Anlage prüfen wir nach Situation Ihre Anlage.

Entwässerung (Kanal)
Eine örtliche Prüfung der Anlage wird durch die Stadtwerke Landsberg durchgeführt. Bei positiven Ergebnis erfolgt die schriftliche Freigabe. Anschließend kann die Anlage in Betrieb gesetzt werden.

Technisches Sekretariat
T 9478-70
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Planauskunft
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Planung Hausanschlüsse alle Sparten
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Strom
Planung: Maximilian Knoller
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mess-/Zählerwesen: Stefan Martin
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Trinkwasser und Entwässerung
Planung Kanalnetz
Laif Peltz
T 9478-32
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kanalbau
Marco Sonnleitner
T 9478-37
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kanalbetrieb
Markus Katzmeier
T 9478-42
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Rohrleitungsbau
Johann Hinträger
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wasserversorgungsbetrieb
Rainer Förstl
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr aus dieser Kategorie:

Verträge, Gesetze & Verordnungen

Alles ist geregelt: in Verträgen, Verordnungen & Gesetzen. Wir helfen Ihnen, den Überblick zu behalten. Hier finden Sie alle relevanten Unterlagen, die die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Lieferung von Strom vorgeben.

weiterlesen