Produkte

Gebühren, Beiträge, Satzungen

Wasser der Stadtwerke Landsberg: Unsere Gebühren, Beiträge & Satzungen

Die Stadtwerke Landsberg erheben derzeit auf Grundlage der jeweils geltenden Beitrags- und Gebührensatzung für die Benutzung ihrer Wasserversorgungs- bzw. Entwässerungseinrichtung folgende Grund- und Verbrauchsgebühren:

Wasser (mit Ausnahme der Stadtteile Ellighofen und Thalhofen)

Grundgebühr
Wasserzähler mit Dauerdurchfluss
bis 4 m³/h 50 €/Jahr
bis 10 m³/h 100 €/Jahr
bis 16 m³/h 150 €/Jahr
über 16 m³/h 300 €/Jahr
jeweils zzgl. 7 % USt
Verbrauchsgebühr
Wasser 1,99 € / m³
Bauwasser 1,99 € / m³
jeweils zzgl. 7 % USt

Entwässerung (mit Ausnahme des Stadtteils Thalhofen)

Grundgebühr Schmutzwasserbeseitigung
bis 4 m³/h 54 €/Jahr
bis 10 m³/h 72 €/Jahr
bis 16 m³/h 90 €/Jahr
über 16 m³/h 300 €/Jahr
 Schmutzwassergebühr
1,46 € pro Kubikmeter Schmutzwasser
 Niederschlagwassergebühr
0,50 € pro m³ überbauter / befestigter Fläche

Die Stadtwerke Landsberg erheben derzeit auf Grundlage der jeweils geltenden Beitrags- und Gebührensatzung für die Deckung Ihres Aufwands für die Herstellung ihrer Wasserversorgungs- bzw. Entwässerungseinrichtung folgende Beiträge:

 

Wasserversorgung
pro m³ Grundstücksfläche 0,90 €
pro m³ Geschossfläche 5,50 €
zzgl. 7 % USt
Entwässerung
pro m³ Grundstücksfläche 1,00 €
pro m³ Geschossfläche 11,00 €

 

Wasserversorgung

Änderungssatzung Beitrags- und Gebührensatzung Stadtwerke Landsberg KU ab 01.01.2017

Änderungssatzung-BGS WAS

Beitrags- und Gebührensatzung Stadtwerke Landsberg KU

BeitragsGebuehrensatzung-BGS_WAS-SWL

Wasserabgabesatzung Stadtwerke Landsberg KU

Wasserabgabesatzung-WAS-SWL

 

Entwässerung

Änderungssatzung Beitrags- und Gebührensatzung Stadtwerke Landsberg KU ab 01.01.2016

Änderungssatzung-BGS EWS

Beitrags- und Gebührensatzung Stadtwerke Landsberg KU

BeitragsGebuehrensatzung-BGS-EWS-SWL

Entwässerungssatzung Stadtwerke Landsberg KU

Entwaesserungssatzung-EWS-SWL

 

Kostensatzung Stadtwerke Landsberg

Kostensatzung

Hinweis:

Für die Übermittlung von elektronischen und schriftformersetzenden Dokumenten, gemäß Artikel 3 BayEGovG und Artikel 3a Abs. 2 BayVwVfG, finden Sie hier weitere Informationen.