Unternehmen

News

News

Strompreishoch? - Raus aus der Grundversorgung!

Die Diskussion um das Strompreishoch ist aktuell fast unumgänglich. Erst kürzlich nahm das Landsberger Tagblatt Bezug auf die derzeit hohen Strompreise für Endkunden "Weshalb Strompreise wirklich steigen" (LT, 22.05.2019).

Steuern und Netzentgelte spielen dabei eine große Rolle, aber auch diverse Umlagen wie die EEG-Umlage schlagen auf den Strompreis und treiben ihn in die Höhe. So machen Steuern, Abgaben und Umlagen insgesamt über 50 % des Strompreises aus, circa 25 % entfallen auf die Netzentgelte und knapp über 20 % der Kosten entfallen auf die Strombeschaffung und den Vertrieb.

Quelle: https://www.bdew.de/media/documents/1810_BDEW_Strompreise_Haushalte.pdf

Nur diese letzten 20% sind für den Stromlieferanten beeinflussbar. Gerade deshalb achten die Stadtwerke Landsberg KU genau darauf, dafür zumindest eine möglichst kostengünstige Beschaffung zu gewährleisten. Unser Ziel ist es weiterhin möglichst attraktive Strompreise für unseren Ökostrom anbieten zu können.   

Ein Vergleich kann sich auch bei Ihnen lohnen. Insbesondere wenn Sie sich im sogenannten Grundversorgungstarif befinden. Auch Verbraucherschützer raten: „Auf jeden Fall raus aus der Grundversorgung“

Informieren Sie sich am besten gleich über unsere günstigen Ökostromtarife.

Zum Tarifrechner