Meldungs-Archiv

31.01.2022 - Förderung für energieeffiziente Aggregate in der Trinkwasserversorgung

31.01.2022 - Förderung für energieeffiziente Aggregate in der Trinkwasserversorgung

Förderung für energieeffiziente Aggregate in der Trinkwasserversorgung.


 

Die Stadtwerke Landsberg KU haben beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (vertreten durch die Zukunft – Umwelt – Gesellschaft (ZUG) gGmbH) eine Förderung für energieeffiziente Aggregate in der Trinkwasserversorgung beantragt.

Die aktuellen Förderpumpen mit Elektromotoren (Bj.: 2006) haben eine Energieeffizienzklasse IE 1. Mit den geplanten zwei neuen optimal ausgelegten Pumpen mit E-Motoren der Energieeffizienzklasse IE4 ist eine Energieeinsparung 70.000 kWh/a gewährleistet.
Zudem kann mit neuen optimal ausgelegten Förderpumpen eine größere Menge des bestehenden Wasserdargebot der Quellen (rd. 1.400.000 m³/a) genutzt werden. Bisher wurden rd. 1.050.000 m³/a genutzt. Dies führt zu einer weiteren Energieeinsparung von 25.000 kWh/a. Die erwartende CO2-Einsparung in den nächsten 5 Jahren beträgt 255 to CO2Äq/a.

Die geplanten Baukosten wurden mit 75.000 € berechnet. Die schriftliche Förderzusage über 26.470 € liegt den Stadtwerken Landsberg vor.